Ted Gifted

Wir helfen Ihnen gerne +48 61 30 72 345

Star Die Tiefpreisgarantie

TGL POLAND Sp. z o.o.



ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN



§ 1 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN


Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) legen die allgemeinen Regeln
fest, nach denen TGL Poland Sp. z o.o. [GmbH] Leistungen erbringt, die von der anderen Partei,
nachfolgend Käufer genannt, beauftragt werden. Diese Bedingungen bestimmen den Umfang der
Tätigkeiten, der für die ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen beider Parteien erforderlich
ist. Mit der Bestellung bestätigt der Käufer, dass er die folgenden Geschäftsbedingungen gelesen und
akzeptiert hat.


§ 2 BEGRIFFSBESTIMMUNGEN


Die in den AGB verwendeten Begriffe sind:

1. VERKÄUFER - bedeutet TGL Poland Sp. z o.o. [GmbH], mit Sitz in Żytnia-Str. 3, 62-064 Plewiska,
NIP 7831664350, eingetragen im Landesgerichtsregister, geführt vom Amtsgericht Poznań -
Nowe Miasto und Wilda in Poznań, VIII. Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters
unter der Nummer 0000375389, Stammkapital 30 000 PLN, E-Mail [email protected]

2. KUNDE oder KÄUFER - eine natürliche oder juristische Person, die eine Geschäftstätigkeit
ausübt

3. KÄUFER - Unternehmer, der im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit einen Kaufvertrag mit dem
Verkäufer abschließt

4. KUNDENBERATER - Vertreter des Verkäufers, der für eine bestimmte Region oder einen
Kunden/Käufer zuständig ist

5. SYSTEM - Bestellungsbearbeitungssystem des Verkäufers
6. MASSENPRODUKTION - Produktion der bestellten Produkte, die in der Produktionsstätte des
Verkäufers durchgeführt wird

7. VORLÄUFIGE VISUALISIERUNG - vorläufiger Entwurf des angebotenen Produkts

8. PRODUKTIONSVISUALISIERUNG - Projekt des angebotenen Produkts, auf dessen Grundlage die
Massenproduktion erfolgt

9. MUSTER - 1 Stück des gefertigten Produkts, das hergestellt wird, um Farben und/oder
Ausführung zu präsentieren

10. PRODUKT - die vom Käufer bestellte Ware, die vom Verkäufer auf der Grundlage der
genehmigten Produktionsvisualisierung und/oder des Musters hergestellt wird 


§ 3 ANFRAGE UND ANGEBOT


1. Der Verkäufer stellt zwei Möglichkeiten zur Verfügung, um ein kommerzielles Angebot zu
erhalten:

a. Online-Bestellung - Das aktuelle Handelsangebot ist im Online-Shop unter
www.tedgifted.com zu finden, wo der Kunde, nachdem er ein Profil erstellt hat, den
Preis für jedes Produkt berechnen kann.

b. Angebotsanfrage - Der Kunde kann eine Angebotsanfrage telefonisch oder
elektronisch, per E-Mail oder über verfügbare Kommunikationsmittel wie WhatsApp
oder Skype senden.

2. Nach dem Erhalten einer Angebotsanfrage gemäß Punkt b Absatz 1 dieses Artikels erstellt der
Verkäufer ein kommerzielles Angebot auf der Grundlage der in der Anfrage enthaltenen
Informationen. Zum Zweck der Erstellung eines präzises kommerzielles Angebots, kann der
Verkäufer den Kunden auffordern, die Angaben zu ergänzen. Der Verkäufer sendet das
kommerzielle Angebot per E-Mail an die in der Anfrage angegebene Adresse. Ein
kommerzielles Angebot ist 7 Tage ab dem Datum des Versands gültig, es sei denn das Angebot
enthält andere Bestimmungen.

3. Diese AGB gelten ausschließlich für die Zusammenarbeit mit Kunden, die Unternehmer sind.

4. Preisberechnung für die Produkte basiert auf dem aktuellen Katalogangebot. Ein aktueller
Katalog ist beim Verkäufer stets verfügbar und kann dem Kunden auf individuelle Anfrage
zugesandt werden.

5. Der Verkäufer kann zeitlich begrenzte Preisaktionen für ausgewählte Produkte oder
Konfigurationen unter gesonderten Bedingungen ankündigen. Diese werden jeweils in den
Bedingungen der Aktion angegeben.


§ 4 BESTELLUNG


1. Der Verkäufer stellt zwei Möglichkeiten der Aufgabe von Bestellungen zur Verfügung:

a. Bestellung im Online-Shop - Der Käufer gibt eine Bestellung im Online-Shop unter
www.tedgifted.com auf.

b. Bestellung über den Kundenberater - Der Käufer gibt eine Bestellung per E-Mail beim
Kundenberater auf.

2. Die Bestellungsaufgabe durch den Käufer ist gleichbedeutend mit dem Abschluss eines
Kaufvertrags zwischen dem Verkäufer und dem Käufer zu den für den Online-Shop
festgelegten Bedingungen bei einer Online-Bestellung oder zu diesen AGB bei einer Bestellung
über den Kundenberater.

3. Nachdem der Kundenberater eine Bestellung vom Käufer erhalten hat, gibt er sie in das System
ein.

4. Das Bestellungsbearbeitungssystem des Verkäufers setzt voraus, dass der Käufer sich
registriert und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Verarbeitung
personenbezogener Daten akzeptiert hat. Der Käufer bestätigt die Bedingungen und akzeptiert
die Datenverarbeitung, indem er die entsprechenden Felder in der E-Mail ankreuzt, die er vom
System nach seiner Registrierung erhält. Die oben genannten Verfahren sind nur bei der
Registrierung erforderlich. Der Käufer ist nicht verpflichtet, sie bei jeder Bestellung
durchzuführen.
5. Der Käufer hat Zugang zu seinem Konto im System und kann die Datenverarbeitung jederzeit
modifizieren. Gleichzeitig behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Bearbeitung der
Bestellung abzulehnen, wenn der Käufer seine Zustimmung zu diesen AGB widerruft.

6. Bei der Aufgabe einer Bestellung ist der registrierte Käufer verpflichtet, die für die Ausführung
der Bestellung erforderlichen Daten anzugeben, insbesondere:

a. Den Namen des Produkts und seine Konfiguration;

b. Die bestellte Menge;

c. Die Art der Verpackung;

d. Die Art der Lieferung;

e. Den Ausführungsmodus;

f. Die Bedingungen der Genehmigung von Grafiken;

g. Das gewünschte Lieferdatum;

h. Die Lieferadresse, den Namen und die Telefonnummer der für die Abnahme der
Lieferung verantwortlichen Person.

7. Wenn ein oder mehre der oben genannten Angaben fehlen, ist die Bearbeitung der Bestellung
unmöglich und stellt keine Grundlage für den Abschluss eines Kaufvertrags mit dem Verkäufer
dar.

8. Der Käufer ist außerdem verpflichtet, die in § 7 geforderten Dateien und grafischen Daten zur
Verfügung zu stellen.
9. Der Verkäufer nimmt keine Bestellungen an und schließt keine Verträge auf eigenen Drucken
des Kunden oder Käufers ab


§ 5 BEZAHLUNG 


1. Der Käufer ist verpflichtet, die Bestellung im Voraus zu bezahlen. Der Verkäufer kann dem
Käufer aufgrund einer gesonderten Vereinbarung einen Handelskredit gewähren.

2. Nach der Bestellung sendet das System dem Käufer automatisch eine Proforma-Rechnung per
E-Mail zusammen mit einem Link zur Bezahlung. Elektronische Zahlungen werden über die
PayU-Plattform abgewickelt. Der Käufer hat auch die Möglichkeit, per Überweisung zu zahlen.
In diesem Fall ist der Käufer verpflichtet den Zahlungsnachweis an [email protected] zu
schicken.
3. Der Käufer ist verpflichtet, die Zahlung auf das in der Proforma-Rechnung angegebene Konto
und in der in der Proforma-Rechnung angegebenen Währung zu leisten. Zahlungen in einer
falschen Währung und/oder auf ein falsches Konto werden nicht auf die Zahlung für die
Bestellung angerechnet.

4. Jede Zahlung sollte mit der Nummer des entsprechenden Dokuments versehen werden.
Zahlungen mit einer falschen Beschreibung werden nicht angerechnet.

5. Wird die eingegebene Bestellung nicht innerhalb von 30 Tagen nach ihrer Aufgabe bezahlt,
wird sie automatisch storniert.

6. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, fällige Zahlungen durch ein externes InkassoUnternehmen einzuziehen. Wird der Fall an ein Inkassounternehmen weitergeleitet, werden
dem Käufer Inkassokosten und gesetzliche Verzugszinsen in Rechnung gestellt.

7. Die Einreichung einer Reklamation bezüglich eines bestellten Produkts entbindet den Käufer
nicht von der Verpflichtung zur rechtzeitigen Zahlung, die sich aus der für die betreffende
Bestellung ausgestellten Rechnung ergibt.

8. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die kommerzielle Bedienung des Käufers im Falle von
überfälligen Forderungen zu verweigern und die Ausführung von offenen Bestellungen
auszusetzen.

9. Der Käufer ist verpflichtet, Reklamationen zu Rechnungen oder Zahlungen spätestens
innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt des Dokuments oder der Zahlung per E-Mail an
[email protected] einzureichen. 


§ 6 VORLÄUFIGE VISUALISIERUNG, PRODUKTIONSVISUALISIERUNG, FOTOGRAFISCHES UND
PHYSISCHES MUSTER


1. Auf Wunsch des Käufers kann der Verkäufer eine vorläufige Visualisierung erstellen und diese
dem Preisangebot beifügen. Der Käufer kann Änderungen an der Visualisierung vornehmen.
Er ist dann verpflichtet, sie detailliert zu beschreiben. Im Rahmen eines Designs kann der
Käufer 3 Änderungen kostenlos vornehmen. Für jede weitere Änderung wird eine Gebühr von
4 EUR/ 4 GBP/ 20 PLN netto erhoben. Der Verkäufer hat das Recht, Gebühren für die
Änderungen in Rechnung zu stellen, auch wenn keine Bestellung aufgegeben wird.

2. Nachdem die Bestellung aufgegeben und bezahlt wurde, bereitet der Verkäufer die endgültige
Version der Produktionsvisualisierung vor und sendet sie über das System an den Käufer. Der
Käufer ist verpflichtet, die Produktionsvisualisierung zu genehmigen oder abzulehnen und
Angaben zu machen, die für die Korrektur der Visualisierung erforderlich sind. Die Bestellung
wird erst dann bearbeitet, wenn die Produktionsvisualisierung vom Käufer über das System
genehmigt wird. Wenn die Produktionsvisualisierung abgelehnt wird, hat der Käufer das Recht
auf 3 kostenlose Änderungen. Für jede weitere Änderung wird eine Gebühr von 4 EUR/ 4 GBP/ 20 PLN netto erhoben. Die Gebühren werden zum Bestellungswert hinzugerechnet und die
Bestellung wird erst nach Zahlung der Gebühren bearbeitet.

3. Der Verkäufer erlaubt es dem Käufer, die vorläufige Visualisierung als
Produktionsvisualisierung zu genehmigen, wenn er von dem Kundenberater per E-Mail betreut
wird und im Schriftverkehr deutlich auf seine Genehmigung der vorläufigen Visualisierung
hinweist. In diesem Fall erhält der Käufer keine Produktionsvisualisierung aus dem System,
und die Bestellung wird unmittelbar nach der Genehmigung und Bezahlung der Bestellung für
die Massenproduktion freigegeben.

4. Der Verkäufer deutet darauf hin, dass die ausgeführte vorläufige und
Produktionsvisualisierungen kein getreues Abbild des Endprodukts sind.

5. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung zu stornieren, wenn die Visualisierung
über mehr als 30 Tage nicht genehmigt wird, ohne die Zahlung zurückzuerstatten, die als
Gebühr für die Vorbereitung der Bestellung angerechnet wird.

6. Auf Wunsch des Käufers kann der Verkäufer vor Beginn der Massenproduktion ein Muster des
Produkts anfertigen. Der Käufer ist verpflichtet, bei der Bestellung anzugeben, ob er sich ein
Muster wünscht. Der Verkäufer fertigt ein Muster an, nachdem der Käufer die
Produktionsvisualisierung genehmigt hat, und liefert es dem Käufer in der vom Käufer
gewählten Form.

7. Der Verkäufer liefert das Muster in Form von Fotos per E-Mail, indem er einen Link zu den
Fotos oder die Fotos selbst an die vom Käufer in der Bestellung angegebene Lieferadresse
sendet.

8. Der Verkäufer erhebt eine Gebühr für die Anfertigung und Lieferung des Musters. Diese
Gebühr ist in dem vor der Bestellung erstellten Preisangebot angegeben.

9. Der Käufer ist verpflichtet, das Muster zu genehmigen oder abzulehnen und Angaben zu
machen, die für die Korrektur des Musters erforderlich sind. Die Bestellung wird erst dann
bearbeitet, wenn das Muster vom Käufer über das System genehmigt wird.

10. Für den Fall, dass die betreffende Änderung zusätzliche Kosten für den Verkäufer generiert,
verpflichtet sich der Käufer, sie zu zahlen. Der Verkäufer wird den Käufer im Voraus über die
Höhe dieser Kosten informieren.

11. Eingeführte Änderungen können sich auch auf den Fertigstellungstermin der Bestellung
auswirken, was der Käufer anerkennt und akzeptiert.

12. Entsprechen die angefertigten Muster nicht den Anforderungen des Käufers, haben die
Parteien das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, wobei der Käufer verpflichtet ist, die Kosten
des Verkäufers, die durch die Ausführung der Bestellung entstanden sind, einschließlich der
Vergütung für den Arbeitsaufwand, zu zahlen.

13. Der Verkäufer deutet darauf hin, dass nach dem Beginn der Massenproduktion keine
Möglichkeit besteht, weitere Muster anzufertigen.

14. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung zu stornieren, wenn die Visualisierung
über mehr als 30 Tage nicht genehmigt wird, ohne die Zahlung zurückzuerstatten, die als
Gebühr für die Vorbereitung der Bestellung und Anfertigung des Musters angerechnet wird.


§ 7 GRAFIKDATEIEN, FARBEN, TECHNISCHE SPEZIFIKATION VON DRUCKMATERIALIEN 


1. Für die vorläufige und Produktionsvisualisierung verwendet der Verkäufer das Design des
Käufers oder ein vom Verkäufer im Auftrag des Käufers in der Phase der Erstellung eines
kommerziellen Angebots angefertigtes Design.

2. Für jedes angebotene Produkt stellt der Verkäufer eine Vorlage zur Verfügung, die über die
Größe der erforderlichen Beschnitte und des Sicherheitsbereichs informiert und es dem Käufer
ermöglicht, das Design selbst zu erstellen. Die Vorlagen stehen auf der Website www.tedgifted.com für eine bestimmte Produktkonfiguration zum Herunterladen zur
Verfügung oder werden vom Kundenberater auf Anfrage des Käufers per E-Mail bereitgestellt.

3. Der Verkäufer legt die folgenden Bedingungen für die Durchführung der vorläufigen oder
Produktionsvisualisierung fest:
a. Der Käufer ist verpflichtet, die Grafikdateien in folgenden Formaten zu übermitteln:
Vektordateien als .ai- (max. Version CS6), .eps (max. Version CS6) oder .pdf, ohne
Passwortverschlüsselung. Werden Dateien in anderen Formaten geliefert, garantiert
der Verkäufer die vom Käufer gewünschte hohe Druckqualität und Farbeffekte nicht.
Der Verkäufer kann nach vorheriger Rücksprache eine Datei im .jpg-Format
annehmen, sofern sie in ausreichend guter Qualität und Auflösung geliefert wird.

b. Die Farben sollten nur nach dem PANTONE® Formula Solid Coated-System (z.B. 185 C)
definiert werden, wobei eine Drucktoleranz von +/- 2 Farbtönen vom Verkäufer
definiert wird.

c. Der Verkäufer legt fest, dass er im CMYK-Farbraum arbeitet und dass die vom Käufer
angegebenen Farben als Referenz für die Zielfarbe verwendet werden. Bei besonders
schwierig zu erzielenden Farben kann der Verkäufer auf die Zielfarben in dem
PANTONE® Color Bridge Coated-System verweisen, die den Farben im CMYK-Raum
entsprechen.

4. Mit der Genehmigung der Produktionsvisualisierung auf der Grundlage von CMYK-Farben
und/oder anderen Farbwerten als im PANTONE® Formula Solid Coated-System erklärt sich der
Käufer mit möglichen Qualitätsabweichungen (hauptsächlich hinsichtlich der Farbe)
einverstanden und kann daher keine Ansprüche gegenüber dem Verkäufer erheben.

5. Um die Lesbarkeit der in den Designs enthaltenen Grafiken zu gewährleisten, erfordert der
Verkäufer Folgendes:

a. für T1-, T5-, T10- und T12-Schlüsselbänder und -Armbänder: eine Mindestschrifthöhe
von 1,5 mm

b. für Stellwände und Liegestühle: eine Mindestschrifthöhe von 5 mm

c. für alle anderen Produkte im Angebot: eine Mindestschrifthöhe von 2 mm
d. für alle Produkte im Angebot: eine Mindestlinienstärke von 1 Punkt

6. Der Verkäufer behält sich vor, dass eine geringere Schriftgröße oder ein kleineres grafisches
Element keine Garantie für eine zufriedenstellende Qualität des Endprodukts sind, und dass
der Käufer aufgrund ihrer Verwendung im Design keine Ansprüche gegenüber dem Verkäufer
bezüglich der Qualität oder der Lesbarkeit der genannten Elemente erheben kann.

7. Bei eigenem Design ist der Käufer verpflichtet, dem Verkäufer das grafische Element in
angemessener Vergrößerung und mit den erforderlichen Beschnitten gemäß der Vorlage des
Verkäufers zu liefern.

8. Sollte das erhaltene Design nicht den oben genannten Spezifikationen entsprechen, kann der
Verkäufer geringe Änderungen vornehmen, um es zu verbessern und an die geforderte
Spezifikation anzupassen, was die Zustimmung des Käufers erfordert. Bei fehlender
Zustimmung des Käufers haben die Parteien das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, wobei
der Käufer verpflichtet ist, die Kosten des Verkäufers, die durch die Ausführung der Bestellung
entstanden sind, einschließlich der Vergütung für den Arbeitsaufwand, zu zahlen.

9. Der Verkäufer haftet nicht für Textfehler (Rechtschreibfehler, Tippfehler, usw.) und andere
Fehler in dem angenommenen Design.


§ 8 URHEBERRECHT 


1. Der Verkäufer ist nicht für den Inhalt des Designs verantwortlich und korrigiert - vorbehaltlich
§ 7 - nicht den Inhalt der vom Käufer eingereichten Materialien. Der Käufer übernimmt die volle Verantwortung für den Inhalt, das Logo und alle anderen Kennzeichnungen
(einschließlich Marken) und grafischen Elemente, die gemäß dem Design auf dem Produkt
angebracht werden.

2. Mit der Annahme der Bestellung erklärt der Käufer, dass die Ausführung des Vertrages keine
Rechte Dritter verletzt. Bei Entstehung einer gesetzlichen Verantwortung, wenn Elemente, die
mit Rechten Dritter belastet sind, auf dem Produkt angebracht werden, verpflichtet sich der
Käufer, alle erhobenen Ansprüche Dritter gegen den Verkäufer aus diesem Grund zu
übernehmen.

3. Sollte das Design Inhalte enthalten, die allgemein gültige Gesetze verletzen, behält sich der
Verkäufer das Recht vor, vom abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten. Im Falle der Ausübung
des Rücktrittsrechts auf der Grundlage dieses Artikels ist der Käufer verpflichtet, die Kosten
der Bearbeitung der Bestellung, einschließlich der Vergütung für den Arbeitsaufwand, an den
Verkäufer zu zahlen.

4. Hat der Verkäufer begründete Zweifel an der Konformität der Inhalte, die sich im Design
befinden, mit den allgemein geltenden Vorschriften, kann er die Bearbeitung der Bestellung
bis zur Klärung des Sachverhalts aussetzen.


§ 9 QUALITÄT DER AUSFÜHRUNG, TOLERANZEN


1. Der Verkäufer verpflichtet sich, die Produkte oder Muster mit größtmöglicher Sorgfalt unter
Einhaltung der nachfolgenden Toleranzen und zu den übrigen nachstehenden Bedingungen
herzustellen.

2. Die Anfertigung eines Modells widerspiegelt nicht die Massenproduktion, sondern weist auf
die ungefähre Qualität der Ausführung hin. Da es sich um eine Massenproduktion handelt,
können die hergestellten Produkte von dem genehmigten Muster abweichen. Abweichungen
können u. a. die Schärfe des Drucks, die Farben, die Materialstruktur, die Nähte, usw.
betreffen. Abweichungen ergeben sich aus den Besonderheiten des Produktionsprozesses und
lassen sich nicht vollständig ausschließen. Sie mindern nicht den Gebrauchswert des Produkts.
In vielen Fällen sind Abweichungen nur ein subjektives Gefühl.

3. Bestellungen können mit Mengentoleranzen von höchstens 7% der bestellten Menge geliefert
werden.

4. Aufgrund des Trägermaterials (Material und seine elastischen Eigenschaften) kann der Druck
von Logos/ Grafiken mit einer gewissen Abweichung von der Mitte des Bandes/ Materials
erfolgen. Beim Bedrucken beträgt die Toleranz +/-20% Versatz.

5. Beim Bedrucken von dünnem Material mit dunklen Farben (z. B. Halstücher, T5-
Geschenkbänder, Schärpen für Hostessen) besteht die Gefahr, dass die Farbe von der unteren
Schicht in die obere Schicht aufgenommen wird (Durchdringen der Farbe).

6. Aufgrund der Besonderheit des Sublimationsprozesses und seiner Abhängigkeit von vielen
Faktoren wie Material, Papier, Temperatur und Dauer ist es nichtmöglich, perfekt scharfe
Ränder von Grafiken an der Grenze zwischen 2 Farben zu garantieren.

7. Beim Bedrucken von 2 Motiven auf beiden Seiten des Materials ist es zu beachten, dass sich
die Motive nicht überlappen werden, d.h. sie können versetzt gedruckt werden.

8. Beim Drucken von derselben Grafik auf zwei Seiten des Materials ist es zu beachten, dass die
Vorderseite des Materials unabhängig von der Rückseite bedruckt wird. Geringe
Abweichungen in Farbe und Qualität von diesen zwei Seiten sind daher zulässig.

9. Bei „nicht positionierten" Designs (Vorderseite im Verhältnis zur Rückseite des Materials) ist
es zu beachten, dass der Aufdruck auf der Rückseite ein wiederholbares Element sein muss -
eine Sequenz, die bei jedem Produkt an einer anderen Stelle aufgedruckt und aufgeschnitten
werden kann (nicht im Ganzen gedruckt).
10. Bei „positionierten" Designs (Vorderseite im Verhältnis zur Rückseite des Materials) ist ein
Versatz der Grafik von +/- 15 % der Materiallänge zulässig.

11. Bei der Färbung im Sublimationsverfahren ist aufgrund der unterschiedlichen Strukturen des
Materials (insbesondere der weißen Farbe des ursprünglich gefärbten Bandes/Garns sowie
seiner natürlichen Unebenheiten) und der besonderen Art des Produktionsprozesses (sowohl
Druck als auch Nähen) die Möglichkeit einer Unterfärbung und durchscheinender weißer
Elemente an unebenen Stellen (Falten in der Textur des Materials, Stellen, an denen
Nähnadeln eingesetzt werden, Seitenränder des Bandes, usw.) akzeptabel.

12. Aufgrund der Besonderheiten des Produktionsprozesses und der Schrumpfung des Materials
kann die tatsächliche Größe des Produkts von den in der Bestellung angegebenen Maßen und
der Visualisierung um +/- 15% abweichen.

13. Aufgrund der besonderen Art der Herstellung und des Druckverfahrens können die Farben
(einschließlich Weiß) andere Farbtöne von den benachbarten Farben annehmen. Das Material
selbst, auf dem Druck angebracht ist, kann je nach Charge in verschiedenen Weißtönen
erscheinen (z. B. Beige, Creme, usw.). Es ist durch den Produktionsprozess des Materials
bedingt und wir können keine 100%ige Wiederholbarkeit garantieren. Der Kunde erkennt
diese Tatsache an.

14. Aufgrund des technologischen Prozesses, der auf Herstellung auf vielen Maschinen beruht,
sowie der akzeptablen Unterschiede in den Pigmentfarben, und wechselnden Temperaturund Feuchtigkeitsbedingungen, können leichte Farbunterschiede auf dem Endprodukt
entstehen. Der Verkäufer bemüht sich, die im Design enthaltenen Farben wiederzugeben.
Allerdings stellen geringe Farbabweichungen von +/- 2 Farbtönen keinen Grund zur
Reklamation dar, und der Käufer kann in diesem Umfang keine Garantieansprüche für
Sachmängel des Produkts erheben.

15. Aufgrund der Besonderheit des Sublimationsverfahrens und seiner Abhängigkeit von vielen
Faktoren wie Material, Papier, Temperatur und Zykluszeit können die Ränder der Grafik an der
Grenze zwischen zwei Farben ihre Schärfe verlieren.

16. Wenn zwei Seiten des Produkts gleich bedruckt werden, können Grafiken - aus technischen
Gründen, insbesondere aufgrund der Tatsache, dass sie unabhängig voneinander gedruckt
werden - sich im Farbton (+/- 2 Farbtöne) und in der Druckqualität ein wenig unterscheiden.

17. Aufgrund der Struktur und der unterschiedlichen Eigenschaften von Material sowie der
Tatsache, dass Nähen eine Handarbeit ist, sind leichte Verschiebungen und
Unregelmäßigkeiten zulässig. Diese dürfen jedoch die Nutzbarkeit des Produkts nicht
beeinträchtigen. Aus den oben genannten Gründen sind auch leichte Verschiebungen
zwischen den genähten Materialschichten innerhalb einer Charge zulässig.

18. Bei Modellen, bei denen ein Sicherheitsverbinder verwendet wird, empfiehlt der Verkäufer,
den Verbinder nicht direkt auf dem Nacken zu nähen, sondern z. B. direkt neben dem
Karabinerhaken oder in der Mitte der Länge des Schlüsselbandes (gemessen nach dem Nähen),
um den Komfort zu erhöhen. Entscheidet sich der Käufer dennoch für eine Bestellung mit
eingenähtem Sicherheitsverbinder, entbindet er den Verkäufer von jeglicher Haftung für
daraus resultierende Ansprüche.


§ 10 ÄNDERUNGEN DER BESTELLUNG, ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 


1. Der Käufer ist verpflichtet, seinen Wunsch, Änderungen an der Bestellung vorzunehmen, per
E-Mail an die folgende Adresse zu melden:

a. bei einer Online-Bestellung: [email protected]

b. bei Bestellung über den Kundenberater an die E-Mail-Adresse des Kundenberaters,
der die Bestellung bearbeitet

2. Für Bestellungsänderungen wird eine Gebühr von 4 EUR/ 4 GBP / 20 PLN netto pro Änderung
erhoben.

3. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Bestellungsänderungen abzulehnen, insbesondere
wenn sie Produktkonfiguration in einer bezahlten und zur Massenproduktion freigegebenen
Bestellung betreffen.

4. Der Käufer ist verpflichtet, seinen Wunsch, die Bestellung zu stornieren, per E-Mail an die
folgende Adresse zu melden:

a. bei einer Online-Bestellung: [email protected]

b. bei Bestellung über den Kundenberater an die E-Mail-Adresse des Kundenberaters,
der die Bestellung bearbeitet


§ 11 ÄNDERUNGEN DER BESTELLUNG BEI ONLINE-BESTELLUNGEN


1. Stornierung einer nicht bezahlten Online-Bestellung, für die keine Produktionsvisualisierung
erstellt wurde, erfolgt auf Antrag des Käufers ohne zusätzliche Kosten.
2. Stornierung einer bezahlten Online-Bestellung, für die eine Produktionsvisualisierung erstellt
wurde, erfolgt auf Antrag des Käufers gegen eine Stornogebühr von 20 EUR/ 18 GBP/ 50 PLN
netto.
3. Stornierung einer bezahlten Online-Bestellung, die für Massenproduktion freigegeben wurde,
erfolgt auf Antrag des Käufers gegen eine Stornogebühr von 100 % des Wertes der Bestellung.

§ 12 ÄNDERUNGEN DER BESTELLUNG BEI BESTELLUNGEN ÜBER DEN KUNDENBERATER 


1. Stornierung einer vom Käufer nicht bestätigten und nicht bezahlten Bestellung erfolgt auf
Antrag des Käufers ohne zusätzliche Kosten.

2. Stornierung einer vom Käufer bestätigten und bezahlten, aber nicht für Massenproduktion
freigegeben Bestellung, erfolgt auf Antrag des Käufers gegen eine Stornogebühr von 20 EUR/
18 GBP/ 50 PLN netto.

3. Stornierung einer für Massenproduktion freigegebenen Bestellung erfolgt auf Antrag des
Käufers gegen eine Stornogebühr von 100 % des Wertes der Bestellung.


§ 13 AUSFÜHRUNGSTERMINE, PRODUKTIONSMODI

 

1. Ausführungstermin bedeutet die Zeit von der Produktion einer Bestellung bis zum Versand.
Der Verkäufer haftet nicht für Verzögerungen, die mit der Lieferzeit der Bestellung verbunden
sind, unabhängig von der gewählten Lieferform.

2. Die im kommerziellen Angebot angegebenen Liefertermine gelten ab dem Zeitpunkt der
Bestätigung der Bestellung im System, der Zahlung und der Genehmigung der gewählten Form
der grafischen Darstellung, d.h. der Visualisierung, des Fotos oder des physischen Musters.

3. Für ausgewählte Produkte bietet der Verkäufer die Möglichkeit der Produktion im DRINGENDMODUS oder EXPRESS-MODUS. Die erforderlichen Fristen für die Ausführung eines
bestimmten Produktionsmodus sind in den folgenden Tabellen aufgeführt.

Produktionsmodi



§ 14 LIEFERUNG, SELBSTABHOLUNG


1. Der Verkäufer bietet seine Produkte zu Konditionen ab Werk an.

2. Der Verkäufer haftet nicht für Post- und Kurierdienste. Der Verkäufer stellt die Möglichkeit zur
Verfügung, ein im Angebot angegebenes Kurierunternehmen zu nutzen. Die Person, die eine
zugestellte Sendung im Namen des Käufers entgegennimmt, muss eventuelle Beanstandungen
bezüglich der Beschädigung der Sendung direkt dem Kurierunternehmen melden und
unbedingt ein Schadensprotokoll direkt bei dem Kurier, der die Sendung zustellt, ausfüllen.
Der Verkäufer haftet nicht für eventuelle Lieferungsverzögerungen, und die im Angebot
angegebenen Termine sind geschätzte Termine, die von den Kurierunterdiensten angegeben
werden. Der Verkäufer haftet nicht für Sendungen, die vom Kurier verloren werden.

3. Der Verkäufer ermöglicht es dem Käufer, die Bestellung selbst abzuholen oder einen eigenen
Kurier zu bestellen. Der Käufer erhält eine Nachricht vom System, dass die Bestellung
abholbereit ist.

4. Der Verkäufer ermöglicht es dem Käufer, die Bestellung unter der angegebenen Adresse
abzuholen:
TGL POLAND SP. Z O.O.
Żytnia-Str. 3
62-064 Plewiska
10.00-15.00 Uhr

5. Der Käufer, der eigenen Kurier bestellt, ist verpflichtet, eine entsprechende Information,
zusammen mit der Bestellungsnummer, dem Namen des Kurierdienstes und einem fertigen
Etikett an [email protected] bei Online-Bestellungen oder an die Adresse des
Kundenberaters bei anderen Bestellungen zu senden.

6. Holt der Käufer die Bestellung selbst oder mit Hilfe seines Vertreters ab, ist er verpflichtet, bei
Online-Bestellungen den geplanten Abholtermin und die Daten seines Vertreters an
[email protected] und bei anderen Bestellungen an die Adresse des Kundenberaters, der
die Bestellung bearbeitet, zu senden.

7. Sobald die Bestellung dem Kurierdienst oder dem Käufer oder seinem Vertreter übergeben
wurde, übernimmt der Verkäufer keine Haftung für die bestellten Produkte.

8. Holt der Käufer die Sendung nicht innerhalb von 30 Tagen nach der Benachrichtigung ab,
behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Produkte aus der Bestellung ohne vorherige
Benachrichtigung zu entsorgen und die Zahlung der Bestellung zu behalten.

9. Nimmt der Käufer die Sendung nicht vom Kurier entgegen, wird die Sendung an das Lager des
Verkäufers zurückgeschickt. Der Verkäufer kann die Sendung gegen eine zusätzliche Gebühr
erneut versenden. Wenn der Käufer die Sendung nicht innerhalb von 30 Tagen nach dem
Datum der ersten Lieferung vom Kurier entgegennimmt oder keine andere Lieferadresse
angibt oder die zusätzliche Gebühr für die erneute Lieferung nicht bezahlt, behält sich der
Verkäufer das Recht vor, die Produkte aus der Bestellung ohne vorherige Benachrichtigung zu
entsorgen und die Zahlung für die Bestellung zu behalten. 


§ 15 REKLAMATION


1. Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer die Nichtübereinstimmung der erhaltenen Ware mit
der Bestellung oder deren Mängel unverzüglich, spätestens innerhalb von 7 Kalendertagen
nach Erhalt oder Abholung der Ware, schriftlich mitzuteilen. Nach Ablauf dieser Frist
eingehende Reklamationen werden vom Verkäufer nicht berücksichtigt. Um die Frist einzuhalten ist es erforderlich, die Reklamation dem Verkäufer wirksam zuzustellen. Eine
wirksame Zustellung wird durch ein ordnungsgemäß ausgefülltes Reklamationsformular
vorausgesetzt, das auf der Website www.tedgifted.com verfügbar ist und an die Adresse
[email protected] oder an den für die Region zuständigen Kundenberater gesende wird.
2. Reklamationen, die nach 14.00 Uhr MEZ eingereicht werden, gelten als am folgenden Tag
eingereichte Reklamationen.
3. Der Käufer ist verpflichtet, mindestens 30% der erhaltenen Ware zu überprüfen. Bei
Bestellungen, die in mehreren Paketen geliefert werden, ist der Käufer verpflichtet, die
Qualität der Produkte zu überprüfen, indem er Produkte aus allen Paketen auswählt.
4. Bei unsachgemäßem Gebrauch und Missbrauch der Produkte werden die Reklamationen nicht
berücksichtigt.
5. Die Grundlage für eine Reklamation können Situationen sein, die sich aus der Überschreitung
der in § 9 beschriebenen Qualitätsstandards ergeben.
6. Reklamationen bezüglich der Farbgebung des Produkts auf der Grundlage des grafischen
Designs ohne definierte Farben nach der Pantone C-Skala werden als unbegründet betrachtet.
7. Sollte es notwendig sein, die Grundlage der Reklamation zu überprüfen, kann der Verkäufer
die Rücksendung von allen oder eines Teils der Produkte auf Kosten des Käufers verlangen. Die
entstandenen Transportkosten des Käufers werden nur dann erstattet, wenn die Reklamation
als begründet anerkannt wird. Voraussetzung für die Erstattung ist die Vorlage der Rechnung
über die entstandenen Transportkosten. Der Verkäufer erstattet keine Transportkosten, die
den Standardtransporttarif der mit dem Verkäufer zusammenarbeitenden Kurierdienstes
überschreiten.
8. Die Gesamtkosten, die für den Verkäufer aufgrund der gemeldeten und anerkannten
Reklamation entstanden sind, können den Bestellungswert nicht überschreiten. Der Verkäufer
deckt keine anderen Kosten, als diejenigen, die unmittelbar mit dem Bestellung
zusammenhängen, insbesondere keine Kosten, die aus entgangenem Gewinn resultieren. Der
Verkäufer haftet nur für seine eigenen Handlungen und Unterlassungen. Der Verkäufer haftet
nicht für Handlungen und Unterlassungen Dritter, insbesondere Transportunternehmen,
Banken, usw.
9. Der Verkäufer verpflichtet sich, die Reklamation innerhalb von 14 Arbeitstagen nach ihrer
Einreichung zu prüfen (ausgenommen Feiertage, die für den Sitz des Verkäufers gelten).
10. Während der Bearbeitung der Reklamation kann der Verkäufer den Käufer auffordern, einen
Teil der Ware oder die gesamte Ware zurückzusenden, zusätzliche Erklärungen oder
Unterlagen vorzulegen und den Käufer zu bestimmten Handlungen in einer E-Mail-Nachricht
verpflichten. Wenn der Käufer die vom Verkäufer angeforderten Ware nicht innerhalb von 7
Werktagen nach Erhalt der E-Mail-Nachricht liefert, wird die Reklamation abgelehnt.
11. Wenn die Reklamation als begründet anerkannt wird, kann der Verkäufer die Rücksendung der
gesamten bestellten Ware auf seine Kosten verlangen, bevor eine Korrektur der
Verkaufsrechnung vorgenommen wird.
12. Rücksendungen, die sich aus den ausgestellten Korrekturen der Verkaufsrechnungen ergeben,
müssen innerhalb von 14 Arbeitstagen ab dem Ausstellungsdatum erfolgen.
13. Die Einreichung einer Reklamation bezüglich eines bestellten Produkts entbindet den Käufer
nicht von der Verpflichtung zur rechtzeitigen Zahlung, die sich aus der für die betreffende
Bestellung ausgestellten Rechnung ergibt.


§ 16 KUNDE-UNTERNEHMER


1. Wenn der Kunde eine natürliche Person ist, die einen Vertrag abschließt, der in direktem
Zusammenhang mit ihrer Geschäftstätigkeit steht und wenn der Inhalt des Vertrags darauf hindeutet, dass er für den Kunden keinen Geschäftscharakter hat, der sich aus dem
Gegenstand seiner Geschäftstätigkeit, der im CEDIG-Gewerbezentralregister angegeben wird:

a. findet § 15 der AGB keine Anwendung;

b. findet § 17 Abs. 3 der AGB keine Anwendung;

c. Bei de Aufgabe der Bestellung wird dem Kunden der Gesamtbruttopreis der Bestellung
mitgeteilt;

d. Der Kunde wird bei der Bestellung über die Kosten der Rücksendung der Ware im Falle
des Widerrufs informiert, die vom Kunden zu tragen sind, einschließlich der Kosten für
die Rücksendung der Ware, wenn sie aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht auf dem
üblichen Postweg zurückgesandt werden kann;

e. Bei der Bestellung wird der Kunde darüber informiert, dass es sich bei dem
Leistungsgegenstand um eine nicht vorgefertigte Ware handelt, die nach den
Spezifikationen des Kunden hergestellt wird und der Befriedigung seiner individuellen
Bedürfnisse dient, und dass er daher kein Recht hat, von dem außerhalb von
Geschäftsräumen oder im Fernabsatz abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten.


§ 17 SCHLUSSBESTIMMUNGEN


1. In Angelegenheiten, die in diesen Bedingungen nicht geregelt sind, ist das polnische Recht
anwendbar, und es gelten die Bestimmungen des polnischen Bürgerlichen Gesetzbuches und
andere allgemein anwendbare Vorschriften.
2. Für alle Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer und dem Kunden sind die polnischen Gerichte
zuständig.
3. Für alle Streitigkeiten ist der Gerichtsstand das für den Sitz des Verkäufers zuständige Gericht.
4. Der Kunde wird über jede Änderung der AGB per E-Mail informiert.
5. Die AGB gelten ab dem 17.02.2022.



Die Allgemeinen Vertragsbedingungen finden Sie hier:  
Herunterladen

Ted Gifted Schlüsselbänder

Unsere Firma ist seit über 12 Jahren auf dem Markt. In dieser Zeit hat sie sich zu einem zukunftsorientierten, stetig wachsenden Unternehmen mit Leidenschaft entwickelt. Unser Team besteht aus erfahrenen Mitarbeitern - Designern, technischen Mitarbeitern und Kundenberatern.

Unser Erfolg basiert auf moderner Drucktechnologie und einem breiten Angebot an Produkten, Zubehör und Materialien.

×
×
× Film herunterladen

Anmelden

E-mail-Adresse

Haben Sie noch kein Konto? Mach dir keine Sorgen

Sie können sie in den nächsten Schritten erstellen

<

Hallo

Kennwort:

Kennwort vergessen?
<

sich anmelden

E-mail